Das Geburtstagsessen

Ich frage heute nicht vermessen,
welches Speisen am Tische stehen.
Denn heute hab‘ ich schon gegessen,
beim Naschen wird man mich nicht sehen.

Oh nein! Meine Finger waren das nicht,
auf den Teller hat’s man mir gelegt.
Und essen wollte ich auch es nicht,
ein Geist muss sein, der es zu meinem Munde trägt,
…das wundervolle süße Stück.
Ok, Ok. Ich gebe zu ich nasche doch!
Bei diesem Geburtstagsessen – zum Glück.

 

 

Weitere Gedichte: die Geschenksidee - die Geburtstagstorte

Lyrik - Reimform

Jeder Kreuzreim, der fünf in diesem Werk vorkommenden, ist rein.
Das Stück Poesie ist belebt mit direkter Rede und klingt schwungvoll im Vortrag.